Project Kibi

Zu Teil 1 und der Einleitung geht es hier:

Project Jacub

Der Zweite ist Kibi12. Kibi ist schon lange bei uns und er ist ein gern gesehener Freund und Spieler.

Kibi hatte zwar keinen AMD-PC, aber einen betagten Intel mit folgenden Daten:

Mit dieser Maschine ist wahrlich nicht mehr viel zu erreichen gewesen; sei es durch die zwei Kerne + HT der Ivy Bridge Generation oder durch diverse notwendige Sicherheitspatches seitens Intel.

Herausgekommen als Stiftung von uns ist Folgendes:

Aus dem alten PC konnten diese Komponenten weiterverwendet werden:

  • Geforce GTX 750 Ti
  • einige ältere HDD und eine kleine SSD

Das Ergebnis:

Die FPS (min. und average) sind trotz gleicher Grafikkarte in WoT nun wesentlich höher und vor allem stabiler als vorher. Alles in allem hat er damit eine solide Basis für die nächsten Jahre, denn mit diesem System kann er den RAM, die Grafikkarte und auch die CPU bis (aktuell) zur Ryzen 3000 Serie aufrüsten.

Kibi hat sich in mehreren Gesprächen sehr bewegt gezeigt. Mit Bildern ist es etwas schwieriger von der Qualität, aber immerhin war der Zusammenbau spaßig. Wir hatten mehrere Troubleshootings, bei denen es immer um das gleiche Thema ging. Sind alle Stromkabel richtig angeschlossen? Am Ende konnten wir es aber lösen und haben einen glücklichen Kibi.

Demnächst gibt es noch das Follow-up und vielleicht Project X.

 

 

You may also like...